Unser Internetauftritt verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Verwendung der Website zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden.

Dia­log
Mobi­lity

Das Leben ist online, auch im Straßenverkehr

Überblick

Mit dem Smart-Insurance-Produkt Dialog Mobility stellt die Dialog die Kunden in den Mittelpunkt. Als Partner im Lebensbereich Mobilität werden Kunden während der gesamten Vertragslaufzeit begleitet, nicht nur bei Vertragsabschluss und im Schadenfall. Kunden erhalten kontinuierlich Feedback zu ihrem Fahrstil und personalisierte Tipps, wie sie diesen verbessern können.

Dialog Mobility ist eine Telematik-Lösung für alle Kfz-Kunden, die ihr Fahrverhalten aktiv verbessern möchten. Egal ob alt oder jung, Vielfahrer oder Gelegenheitsfahrer – Dialog Mobility steht jedem offen.

Bei Dialog Mobility orientiert sich der Versicherungsbeitrag an der Fahrweise. Die Dialog Mobility-App misst das Fahrverhalten – und ermittelt einen individuellen Vergleichswert, den Scorewert. Berücksichtigt werden zum Beispiel Geschwindigkeit, Beschleunigung sowie Kurvenfahr- und Bremsverhalten.

Kunden fahren direkt ihre Belohnung ein: Hoher Score – entspannt und sicher ankommen und bis zu 20 Prozent Prämienvorteil einfahren.


Highlights Dialog Mobility

Dialog Mobility

  • moderne Telematik-Lösung für alle Kunden (Smart-Insurance-Produkt)
  • neue Zielgruppen erschließen
  • keine zusätzlichen Kosten für Geräte (Dialog Mobility-App)
  • Risikobewusstsein zahlt sich aus (Wer sicher fährt, belohnt sich selbst.)
  • individuelle Tarifierung
  • Trennung von den Fahrt-Daten und Versicherung

Dialog Mobility-App

  • nach jeder Fahrt Informationen zur Score-Entwicklung
  • Scorewert, Anzahl der Fahrten und gefahrene Kilometer auf einen Blick
  • Nachverfolgung der Score-Entwicklung möglich
  • attraktives Design


Tech­ni­schen Fra­gen

Telefon: 089 5121-3706

Mo. bis Fr. 8:00 – 18:00 Uhr

Beitrag berechnen Druckstücke

Leistungsübersicht

Dialog Mobility ist eine Telematik-Lösung mit einem individuellen Leistungsumfang. Kunden können frei wählen, welche Zusatzbausteine sie wünschen.

Produkt- und Tarifdetails

Nur Pkw

Optionaler Deckungsumfang

Fahrzeugversicherung

Abschluss Kasko zwingend, jede Kaskovariante möglich

Produkte

Alle Zusatzprodukte sind bei Dialog Mobility zuwählbar.

Fahrerkreis

Alle Fahrerkreise wie im Premiumschutz (Anrede Herr oder Frau)

Zahlungsweise

  • Vierteljährlich mit festem Vertragsablauf (01.07.)
  • Lastschriftverfahren


Voraussetzung

Um Dialog Mobility zu nutzen, müssen mindestens 400 km und zehn Fahrten pro Quartal mit der Dialog Mobility-App aufgezeichnet werden.

Die Dialog Mobility-App ist Kernelement der Telematik-Lösung. Die App misst das Fahrverhalten und ermittelt darauf basierend den Scorewert.

Die Dialog Mobility-App kann im jeweiligen App-Store unter dem Stichwort "Dialog Mobility" heruntergeladen werden.

Folgende technische Voraussetzung muss erfüllt werden: Der Kunde besitzt ein Smartphone mit dem Betriebssystem Android ab Version 4.0.3 oder Apple iOS 8.0 ab Apple iPhone 5.

Die Installation und Aktivierung der Dialog Mobility-App erfolgt kostenlos über den Appstore von Android oder Apple iOS.

Für die Registrierung erhält der Kunde seine Zugangsdaten von der Dialog.

Die Telematik-ID findet der Kunde in der Versicherungspolice. Der Aktivierungscode wird getrennt davon verschickt.

Über die Dialog Mobility-App wird mittels GPS das Fahrverhalten gemessen und der individuelle Vergleichswert ermittelt – der Scorewert.

Danach richtet sich der vierteljährliche Versicherungsbeitrag. Der schlechteste Scorewert ist 0, der beste Scorewert ist 100. Die App protokolliert das Bremsen, die Geschwindigkeit, das Kurvenfahrverhalten, aber auch die Straßenart, ob der Kunde sich innerhalb einer Ortschaft oder auf der Autobahn befindet. Zu welcher Uhrzeit und an welchem Tag gefahren wird, wird nicht aufgezeichnet.

Um Dialog Mobility zu nutzen, müssen mindestens 400 km und zehn Fahrten pro Quartal mit der Dialog Mobility-App aufgezeichnet werden.

Bei Vertragsabschluss startet der Kunde mit einem Scorewert von 60.

Der durch die Dialog Mobility-App anhand der Fahrweise aufgezeichnete Scorewert wird quartalsweise durch die Dialog für den Versicherungsbeitrag herangezogen und für die folgenden Fälligkeiten entsprechend angepasst. Ein gestiegener Scorewert wirkt sich beitragssenkend aus, ein verminderter Scorewert unter 60 hat keinen Einfluss auf die Prämie, der Kunde zahlt nie mehr als bei einem Scorewert von 60.

Wenn die Voraussetzungen (400 km und zehn Fahrten im Quartal) nicht erfüllt wurden, wird mit dem letzten gültigen Score die Rechnung erstellt (maximal zwei weitere Fälligkeiten). Zusätzlich wird der Kunde angeschrieben, um ihn daran zu erinnern, dass er gemäß Dialog Mobility die App nutzen muss, damit der vierteljährliche Scorewert ermittelt werden kann.

Für den erstmaligen Erhalt eines Scorewerts müssen mindestens 400 km in beliebig vielen Fahrten aufgezeichnet werden, da der technische Dienstleister Generali Jeniot S.p.A. erst ab dieser Strecke einen validen Score bestimmen kann.

Der jeweilige Scorewert kann in der Kunden- und Vertragsverwaltung eingesehen werden. Er wird dort monatlich aktualisiert.

Dialog Mobility tarifieren Sie analog des Tarif Premium mit dem Rechner Kraftfahrt.

Die Entscheidung für Dialog Mobility treffen Sie am Ende der Tarifierung. Sie haben die Möglichkeit zwischen Klassik, Premium und Dialog Mobility zu wählen. Die Tarifierung bis zur letzten Seite ist bei allen Produkten identisch.

Die Festlegungen:

  • Der Scorewert ist mit 60 festgelegt. Für Fahrzeugwechsel, Tarifumstellungen und Zweitwagen wird der vorhandene Scorewert übernommen. Die Prämie kann anhand des Schiebereglers ermittelt werden.
  • Zusatzprodukte können ganz einfach individuell zugewählt werden.

Eine Kündigung von Dialog Mobility (Kündigung Vertrag oder Umstellung auf Premium) ist jederzeit möglich.

Nach einer Kündigung wird die Dialog Mobility-App deregistriert. Schließt der Kunde innerhalb von 90 Tagen erneut einen Vertrag mit Dialog Mobility ab, kann sein Benutzerprofil reaktiviert werden.

Ihre Kunden werden zum Quartalsende automatisch erinnert, sollten die Voraussetzungen für Dialog Mobility im Quartal nicht erreicht worden sein.

Die Voraussetzungen für die valide Ermittlung des Scorewerts (aktiver Dialog Mobility-Vertrag) sind:

  • eine heruntergeladene und aktivierte Dialog Mobility-App
  • mindestens 10 Fahrten und eine Fahrleistung von 400 km pro Quartal

Erinnerungsprozess

  • Nach 90 Tagen zur Fälligkeit: Der Kunde erhält das erste Erinnerungsschreiben.
  • Nach weiteren 90 Tagen zur Fälligkeit: Der Kunde erhält das zweite Erinnerungsschreiben mit dem Hinweis, dass der Vertrag umgestellt werden kann.
  • Nach weiteren 90 Tagen zur Fälligkeit: Die weichen Tarifierungsmerkmale werden ermittelt und der Vertrag auf den Komfortschutz umgestellt.

In den Erinnerungsschreiben werden die Kunden gebeten, die Dialog Mobility-App herunterzuladen und zu aktivieren sowie die Fahrleistung von 400 km und 10 Fahrten im Quartal zu erbringen, um weiterhin von Dialog Mobility zu profitieren.

Für Sie werden alle Kundenanschreiben in der Kontaktverwaltung angezeigt. Das erste Erinnerungsschreiben mit Prio 3, das zweite Erinnerungsschreiben mit Prio 1 aufgrund des Stornohinweises.

Bei technischen Fragen oder Problemen (nicht zum Produkt oder Vertrag) können sich Kunden an die Hotline unter 089 5121-3706 (Mo. bis Fr. 10:00 – 18:00 Uhr) wenden. Kunden legitimieren sich, wenn sie die Telematik-ID nennen.

Dialog Mobility analysiert das Fahrverhalten der Kunden und arbeitet mit höchsten Anforderungen an Datenschutz und Datensicherheit.

  • Persönliche Daten und Vertragsdaten sind von den Fahrdaten getrennt.
  • Die Dialog Mobility-App wird von der Dialog Versicherung AG in Zusammenarbeit mit dem technischen Dienstleister Generali Jeniot S.p.A. zur Verfügung gestellt. Das Unternehmen Generali Jeniot S.p.A. ist Teil der internationalen Generali-Gruppe, zu der auch die Dialog gehört.
  • Generali Jeniot S.p.A. erhält keine persönlichen Kundendaten, sondern lediglich die Telematik-ID, das eindeutige Merkmal für die Nutzung der Dialog Mobility-App. Generali Jeniot S.p.A. ist nicht in der Lage, die über die App erhobenen zeit- und ortsbezogenen Daten den bei der Dialog gespeicherten Personen- und Vertragsdaten zuzuordnen.
  • Generali Jeniot S.p.A.  übermittelt an die Dialog allein die folgenden Daten zur Telematik-ID: Die Information, ob sich der Kunde mit seinen Zugangsdaten in der App angemeldet hat, die als Scorewert ausgedrückte Bewertung der Fahrweise, die Anzahl der Fahrten und der gefahrenen Kilometer sowie das Datum der letzten Aufzeichnung einer Fahrt.
  • Alle anderen Daten und Hinweise, die die Kunden in ihrer Dialog Mobility-App zu ihrem Fahrverhalten und dem Fahrverlauf einsehen können, erhält die Dialog nicht. Die Dialog kann somit kein Bewegungsprofil vom Kunden oder dem Fahrzeug erstellen.
  • Die gesamten Daten haben keinen Einfluss auf die Schadenregulierung.
  • Die Dialog verwendet keine der Daten zur Risikoeinschätzung bei anderen Versicherungsverträgen.

Ausführliche Informationen zum Thema Daten:
Datenschutz und Nutzung Kraftfahrt Dialog Mobility-App

Alle Informationen, die von der Dialog Mobility-App aufgezeichnet werden, wie Position, Uhrzeit, Geschwindigkeit, Kurvenfahrverhalten, Beschleunigungs- und Bremsverhalten, werden bei unserem technischen Dienstleister Generali Jeniot S.p.A. verarbeitet. Generali Jeniot S.p.A. ist Teil der internationalen Generali-Gruppe, zu der auch auch Dialog gehört.

Anhand von Datenanalysetools werden die unterschiedlichen Fahrstile verarbeitet. Mit Hilfe von Algorithmen wird das individuelle Verhalten mit einer breiten Vergleichsdatengrundlage abgeglichen und bewertet.

Tech­ni­schen Fra­gen

Telefon: 089 5121-3706

Mo. bis Fr. 8:00 – 18:00 Uhr

Beitrag berechnen Druckstücke

Praxis

Der Kunde hat erst vor kurzem seinen Führerschein gemacht und sein erstes Auto gekauft. Er fährt damit täglich in die Arbeit und am Wochenende ist er damit oft mit seinen Freunden unterwegs. Manchmal ist er unsicher, ob sein Fahrverhalten richtig war und hätte gerne noch einige Tipps - traut sich aber nicht, seine Freunde zu fragen.


Der Kunde ist ein überzeugter Autofahrer und stolz auf sein Auto. Von seiner Fahrweise ist er überzeugt - er fährt super gut. Die Tipps der Dialog Mobility-App bestätigen seine Überzeugung. Nach jeder Fahrt bekommt er Feedback. Und wenn er manchmal noch zu stark bremst, wird er beim nächsten Mal doch besser seine Reifen schonen.


Als Unternehmer ist ein Kunde oft mit seinem Auto unterwegs, auch im dichten Großstadtverkehr. Das ist anstrengend und er ist oft gestresst.

Seit er Dialog Mobility nutzt, ist er viel entspannter unterwegs. Er genießt das Autofahren wieder mehr.

Ein guter Score ist Anreiz und Ansporn zu noch besserem Fahren. Und sparen kann der Kunde damit auch.

Datenschutz ist kein Thema für ihn, da er als Geschäftsmann sein Smartphone intensiv nutzt und einige andere Apps aktiviert hat.


Ein Kunde muss fast täglich die Autobahn benutzen und fährt dort meistens auf der linken Spur. Auch im Stadtverkehrs ist er mit starkem Bremsen unterwegs, in Kurven ist er oft zu schnell. Trotz der Hinweise der Dialog Mobility-App verändert er sein Fahrverhalten nicht. Sein Score liegt mittlerweile bei 53.

Im nächsten Quartal entspricht sein Versicherungsbeitrag dem regulären Versicherungsbeitrag für den Premiumschutz.


Ein Kunde hat Dialog Mobility abgeschlossen und erhält einige Tage später seine Vertragsunterlagen mit seiner Telematik-ID. Er möchte jetzt die Mobility-App installieren, ist sich jedoch unsicher.

Dazu kann er direkt die telefonische Hotline anrufen unter 089 5121-3706 (Mo. bis Fr. 10:00 – 19:00 Uhr). Dort muss er nur seine Telematik-ID mitteilen und ihm wird kompetent geholfen.


Tech­ni­schen Fra­gen

Telefon: 089 5121-3706

Mo. bis Fr. 8:00 – 18:00 Uhr

Beitrag berechnen Druckstücke

Ser­vice Cen­ter

Telefon: 089 5121-6680

Fax: 089 5121-1000