Wohn­ge­bäude

Konditionen für die Neuordnung

115% - Regelung

Wohn­ge­bäu­de­kun­den pas­send absi­chern


Mit der Dialog Wohngebäudeversicherung bieten Sie modernen Versicherungsschutz für moderne Wohngebäudekunden.

Für Sie wurde mit der 115% - Sonderkondition ein hervorragendes Instrument entwickelt, das Ihnen die Chance eröffnet, im Ersatzgeschäft Kundenverbindungen zu sichern, diese für die Zukunft zu stabilisieren und auszubauen.

Die 115% - Sonderkondition können Sie sofort nutzen: Ihr Kunde zahlt maximal 115% des bisherigen Beitrags.


Besondere Highlights für Ihre Kunden im aktuellen Tarif

  • Leistungsupdate-Garantie
  • Schäden infolge grober Fahrlässigkeit
  • Gebäudebeschädigungen durch unbefugte Dritte


Neuer Bei­trag schnell ermit­telt

Den neuen Brutto-Jahresbeitrag können Sie komfortabel mit dem Taschenrechner berechnen. Mit dem excelbasierten Tool kann der Beitrag für Ersatzanträge ganz einfach und schnell ermittelt werden.

Mit der 115%-Sonderkondition können Sie zwei Varianten zur Umstellung anbieten:

  • Variante A1: 1 zu 1 Umstellung ohne Erweiterungen des Versicherungsschutzes
  • Variante B: Umstellung inklusive neuer Gefahren/Risiken/Zusatzeinschlüsse

Im Taschenrechner werden Sie ausführlich durch die Berechnung bis hin zur Antragstellung geführt und kommen so in wenigen Minuten zu einem unterschriftsfähigen Dokument. Sie finden dort ebenfalls alle Hinweise und Vorgaben. Alternativ wenden Sie sich gerne an UVP Services, um Unterstützung bei der Angebotserstellung zu erhalten.

Bitte beachten Sie: Um die Sonderkonditionen anbieten zu können, müssen alle für die aktuelle Tarifierung erforderlichen Angaben vorliegen.

Sollen ausschließlich die Elementargefahren eingeschlossen werden, können Sie den Vertrag gemäß der 135%-Sonderkondition umstellen.

Sie können Verträge umstellen, die nachfolgend aufgeführte Merkmale erfüllen: 

  • alle Wohngebäude-Altverträge vor dem Tarif 04.2021
  • Einfamilienhäuser
  • Zweifamilienhäuser
  • Mehrfamilienhäuser
  • Wohn- und Geschäftshäuser (VN muss eine natürliche Person sein und der Gewerbeanteil darf 50% nicht übersteigen)
  • ständig bewohnte Risiken
  • Risiko befindet sich in Deutschland
  • die Vertragsschadenquote (nur VGV) der letzten fünf Jahre liegt unter 50%

Die 115%-Sonderkondition kann nicht für Differenzdeckung, Beteiligungs- oder Sondergeschäft genutzt werden.

Es gelten die üblichen Annahmerichtlinien.

  1. Tarifieren Sie den Ersatzantrag im Dialog Vertriebsportal

  2. Berechnen Sie den neuen Brutto-Jahresbeitrag mit dem Taschenrechner. Eine ausführliche Anleitung und Schritt-für-Schritt-Beschreibung zum Vorgehen steht in diesem zur Verfügung

  3. Tragen Sie den neuen Beitrag und den ausgewiesenen Nachlass in die Besonderen Vereinbarungen ein (entsprechend der Beschreibung im "Taschenrechner")

  4. Übermittlung/Einreichung des Antrags in gewohnter Weise und Einreichung des Datenblattes (siehe Beschreibung im "Taschenrechner")


Wichtig:

Bitte berücksichtigen Sie, dass Sie als Berechnungsgrundlage der Variante B den neuen Beitrag von Variante A1 benötigen.

Tarifieren Sie zunächst im Dialog Vertriebsportal eine 1:1 Umstellung (Variante A1) und tragen den neuen Beitrag in das Feld für Variante A1 ein. Anschließend erweitern Sie den Risikoumfang entsprechend (Variante B) im Dialog Vertriebsportal und tragen den neuen Beitrag in das Feld für Variante B ein.

Voraussetzungen:

  • es liegt eine anerkannte und vollständige Wertermittlung mit UVZ vor
  • keine Veränderungen am Gebäude seit der letzten Summenermittlung

Bei Erfüllung der Voraussetzungen wird der Unterversicherungsverzicht und die Versicherungssumme aus dem Vorvertrag übernommen werden.

Beitrag berechnen Druckstücke


Wohn­ge­bäu­de­schutz­brief

Ihre Kunden wünschen Beratung und Organisation? Empfehlen Sie gerne den Dialog Wohngebäudeschutzbrief.

135% - Regelung

Wohn­ge­bäu­de­kun­den pas­send absi­chern


Unwetterereignisse nehmen verstärkt zu. Sichern Sie Ihre Kunden vor den schweren Folgen von Naturgefahren mit der Dialog Wohngebäudeversicherung ab.

Für Sie wurde mit der 135% - Sonderkondition ein hervorragendes Instrument entwickelt, das Ihnen die Chance eröffnet, im Ersatzgeschäft Kundenverbindungen zu sichern, die sich vor den Folgen von Naturgefahren schützen möchten.

Die 135% - Sonderkondition können Sie sofort nutzen: Ihr Kunde zahlt maximal 135% des bisherigen Beitrags.


Neuer Bei­trag schnell ermit­telt

Den neuen Brutto-Jahresbeitrag können Sie komfortabel mit dem Taschenrechner berechnen. Mit dem excelbasierten Tool kann der Beitrag für Ersatzanträge ganz einfach und schnell ermittelt werden.

Mit der 135%-Sonderkondition können Sie folgende Variante zur Umstellung anbieten:

  • Variante A2: 1 zu 1 Umstellung mit Einschluss der Elementargefahren

Im Taschenrechner werden Sie ausführlich durch die Berechnung bis hin zur Antragstellung geführt und kommen so in wenigen Minuten zu einem unterschriftsfähigen Dokument. Sie finden dort ebenfalls alle Hinweise und Vorgaben. Alternativ wenden Sie sich gerne an UVP Services, um Unterstützung bei der Angebotserstellung zu erhalten.

Bitte beachten Sie: Um die Sonderkonditionen anbieten zu können, müssen alle für die aktuelle Tarifierung erforderlichen Angaben vorliegen.

Sollen neben den Elementargefahren weitere Einschlüsse oder Änderungen vorgenommen werden, müssen Sie den Vertrag gemäß der Varianten der 115%-Sonderkondition umstellen.

Es gelten alle Voraussetzungen der 115%-Sonderkondition.

Darüber hinaus gelten folgende Voraussetzungen:

  • Umstellung nur bei Ein- und Zweifamilienhäuser
  • nur für Gebäude in der Zürs-Zone 1 und 2
  • im Vorvertrag war KomfortPlus-Schutz vereinbart

Bitte beachte Sie: Ist eine 1 zu 1 Umstellung mit Einschluss der Elementargefahren gewünscht und werden die weiteren Voraussetzungen der 135%-Sonderaktion nicht erfüllt, dann können Sie eine Umstellung über die 115%-Sonderkondition beantragen.

Beitrag berechnen Druckstücke


Wohn­ge­bäu­de­schutz­brief

Ihre Kunden wünschen Beratung und Organisation? Empfehlen Sie gerne den Dialog Wohngebäudeschutzbrief.

Berechnungstool und FAQ

Beitrag berechnen Druckstücke


Wohn­ge­bäu­de­schutz­brief

Ihre Kunden wünschen Beratung und Organisation? Empfehlen Sie gerne den Dialog Wohngebäudeschutzbrief.