Unser Internetauftritt verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Verwendung der Website zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden.

Bau­leis­tung für Umbau­ten

Investition in das vorhandene Kapital

Dialog_Illustration_Komposit_Bauleistung_Umbau_058_06-2019_2560x1300

Übersicht

Energetische Sanierung, ein neues Dach, Wärmedämmung oder ein Anbau – die möglichen Umbaumaßnahmen sind vielfältig. Kommt es während der Bauphase zu einem Schaden, kann es schnell teuer werden und es entstehen unvorhergesehene und ungeplante Kosten.

Flexible Bausteinwahl:

Baustein I ist als Grundbaustein immer zu vereinbaren.

Baustein IV kann nur in Verbindung mit Baustein II vereinbart werden.

Achtung bei Baustein IV müssen die Voraussetzungen für den Einschluss des Feuerrisikos und des Altbaus gegeben sein.

Ansonsten können die Kombinationen beliebig gewählt werden.



 Voraussetzungen Einschluss Feuerrisiko (Baustein II und IV)

  • Außenwände sind massiv/Holzständerkonstruktion (mindestens F30)
  • Keine weiche Dachung z.B. Holz, Reet, Stroh
  • Keine Lagerung oder Verarbeitung explosiver oder brandgefährlicher Gegenstände, Flüssigkeiten oder Stoffe (z. B. Stroh, Heu, Flüssiggas, Kraftstoffe) sowie Holz, Kunststoff oder vergleichbare Materia­lien (haushaltsübliche Mengen schaden nicht)
  • Vor Antragstellung maximal 6 Monate ungenutzt


In der Feuerversicherung beitragsfrei mitversicherte zusätzliche Kosten:

  • Hotelkosten, wenn das Bauobjekt selbst genutzt wird (maximal 100 EUR pro Tag, maximal 100 Tage)
  • Mietausfall bei vermieteten Objekten bis zu 3 Monaten (10 % der Versicherungssumme, maximal 50.000 EUR)
  • Aufräumungs-, Abbruch-, Bewegungs-, Schutz- und Feuerlöschkosten (10 % der Versicherungssumme, maximal 200.000 EUR)


Voraussetzungen Einschluss Altbau (Baustein III und IV)

  • Maximales Alter 60 Jahre
  • Massive Bauart (Bauartklasse I oder II)
  • Kein Denkmalschutz
  • Keine Bestandteile von unverhältnismäßig hohem Kunstwert
  • Keine Aufstockung
  • Vor Antragstellung maximal 6 Monate ungenutzt
  • Keine Totalentkernung
  • Keine Gefährdung der Standsicherheit 

Die Dialog Bauleistungsversicherung speziell für Umbaumaßnahmen sichert verschiedene finanzielle Risiken während der Umbauzeit ab.

  • Für Baustellen in der Bundesrepublik Deutschland
  • Bis zu einem Gebäudeneubauwert nach Bauende von maximal 2 Mio. EUR
  • Für Altbauten (sofern vereinbart) 50.000 EUR auf Erstes Risiko


Versichert sind unvorhergesehen eintretende Beschädigungen oder Zerstörungen insbesondere durch:


Druckstücke

Praxis

Durch nicht näher identifizierbare Täter wurde im umgebauten Kellerraum die neu verbaute Heizung entwendet.

Die Dialog Bauleistungsversicherung kommt für den Ersatz der entwendeten Heizung auf.


Die neu verbauten Fenster wurden durch nicht näher identifizierbare Handwerker während der Abbauarbeiten des Gerüsts beschädigt.

Die Dialog Bauleistungsversicherung kommt für den Ersatz der beschädigten Fenster auf.


Bei Bohrarbeiten wurde eine Zuleitung der neu verbauten Dusche im 1. Obergeschoss angebohrt. Dadurch kam es zu massiven Nässeschäden an den Wänden und den Zwischendecken.

Die Dialog Bauleistungsversicherung kommt für die erforderlichen Reparatur- und Sanierungsarbeiten auf.

Druckstücke

Tech­ni­sche Ver­si­che­run­gen