Grup­pe­n­un­fall

Top Absicherung für das wichtigste Kapital

Übersicht

Die betriebliche Gruppenunfallversicherung schützt die versicherten Personen vor den finanziellen Folgen eines Unfalls. Sie ist eine freiwillige soziale Leistung des Arbeitgebers für Mitarbeiter, als sinnvolle Ergänzung zur gesetzlichen Unfallversicherung. Der gesetzliche Unfallschutz bietet nur einen eingeschränkten Leistungsumfang.

Je nach ausgewählter Leistung

  • Bei bestimmten Verletzungen: Zahlung der Invaliditätsleistung bereits bei Stellung der Diagnose
  • Unfälle infolge von Bewusstseinsstörungen bei Schlaganfall, Herzinfarkt, epileptischem Anfall, Trunkenheit, Einnahme von Medikamenten, die vom Arzt verordnet wurden, sind mitversichert
  • Mehr Leistung bei Invalidität durch verbesserte Invaliditätsgrade, z.B. 100 % bei Verlust des Sprechvermögens
  • Unfall-Krankenhaustage- und Genesungsgeld mit Leistungszeitfenster bis 5 Jahre
  • Kosten für kosmetische Operationen, Zahnersatz und Zahnbehandlung
  • Infektionen durch Zeckenbisse sind mitversichert
  • Erweiterte Infektionsklausel bei geringfügigen Hautverletzungen

Die Dialog Gruppenunfallversicherung kann ab drei Personen abgeschlossen werden. Je mehr Mitarbeiter versichert werden, desto günstiger die Beiträge. Grundsätzlich können alle Mitarbeiter mit oder ohne Namensangabe versichert werden.


  • Flexible Gestaltung (24-Stunden- oder Berufsdeckung)
  • Freie Wahl der Leistungen und Versicherungssummen
  • Zahlung bei Invalidität – Kapital und/oder eine Rente
  • Schutz bei jedem messbaren Invaliditätsgrad, beginnend bei 1 %
Druckstücke

Leistungsübersicht

Druckstücke

Praxis

Beim Entladen eines Lieferwagens kommt es zu einem Unfall mit einem  Gabelstapler, der Mitarbeiter erleidet neben schweren Knochenbrüchen auch innere Verletzungen und wird bleibende Beeinträchtigungen haben. Es wird ein Invaliditätsgrad von 80% diagnostiziert.

Die Dialog Gruppenunfallversicherung zahlt die für den Invaliditätsgrad von 80% vereinbarte Leistung.


Auf einem privaten Ausflug rennt einer Mitarbeiterin plötzlich ein Hund ins Fahrrad und sie überschlägt sich. Glück im Unglück: Außer einem 4-wöchigen Krankenhausaufenthalt bleiben keine Folgen.

Die Dialog Guppenunfallversicherung leistet ein vereinbartes Krankenhaustagegeld für jeden Kalendertag, an dem sich die versicherte Person wegen eines Unfalls in medizinisch notwendiger, vollstationärer Heilbehandlung befindet. Arbeits- und Wegeunfälle sowie die 24-Stunden-Deckung können auf Wunsch mitversichert werden.


Beim Befüllen der Regale stürzt ein Mitarbeiter über eine Palette und erleidet eine Oberschenkelhalsfraktur.

Bei bestimmten Verletzungen leistet die Dialog Guppenunfallversicherung eine speziell vereinbarte Invaliditätsleistung bereits bei der Diagnosestellung.


Druckstücke