Unser Internetauftritt verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Verwendung der Website zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden.

Jagd­haft­pflicht

Sicher auf die Pirsch gehen

Übersicht

Der leidenschaftliche Jäger verbringt gerne Zeit mit seiner Passion. Auf der Jagd kann schnell etwas Unvorhergesehenes passieren. Ein unbeabsichtigter Querschläger, der Jagdhund reißt sich los oder der Jägerstand bricht in sich zusammen und beschädigt parkende Autos. Dadurch entstehende Schäden können langfristig finanzielle Folgen für den Jäger haben.

Aus dem Grund ist die Jagdhaftpflichtversicherung für Jäger unentbehrlich, und sogar gesetzlich vorgeschrieben.

Dabei übernimmt sie berechtigte  Schadenersatzforderungen und wehrt zu Unrecht gestellte Schadenersatzforderungen ab.

  • Versicherungssummen:
    • 2 Mio. EUR für Personenschäden
    • 1 Mio. EUR für Sach- und Vermögensschäden
  • alternativ erweiterbar auf:
    • 2 Mio./3 Mio./5 Mio. EUR pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden
  • Beschädigung fremder beweglicher Sachen (z.B. geliehene Waffen) bis 5.000 EUR (Selbstbehalt 250 EUR)
  • Verzicht auf den Einwand des nicht vorhandenen Verschuldens (Verzicht auf Haftungseinwand, z.B. Jagdunfall bei Querschläger)
  • Personenschäden von Angehörigen aufgrund Schusswaffengebrauch
  • Mietsachschäden an gemieteten Räumen auch durch Jagdgebrauchshunde
  • Durchführung von Gesellschaftsjagden
  • Besitz, Betrieb und Unterhaltung jagdlicher Einrichtungen
  • Auslandsschäden weltweit und ohne zeitliche Begrenzung
  • Halten und Führen von anerkannten Jagdgebrauchshunden/Jagdfalken



Beitrag berechnen Druckstücke

Praxis

Herr Meier ist als Jäger im Wald unterwegs. Als er ein verletztes Reh sieht, will er es schießen. Ein nicht vorhersehbarer Abpraller trifft einen Wanderer in einiger Entfernung.

Die Dialog Jagdhaftpflicht erstattet die Heilbehandlungskosten, Schmerzensgeld und den Verdienstausfall.


Frau Schmitz lässt ihren Jagdhund zur Nachsuche auf ein Wildschwein von der Leine. Der Hund folgt der Fährte über eine Straße und läuft dabei unmittelbar vor einen PKW, der durch die Kollision erheblich beschädigt wird.

Im Rahmen der Dialog Jagdhaftpflicht sind auch das Halten und Führen von anerkannten Jagdgebrauchshunden mitversichert. Es werden die Reparaturkosten, Wertminderung und Mietwagenkosten erstattet.


Herr Müller baut für die Jagd einen Hochsitz am Waldrand auf. Am nächsten Tag stellt Herr Müller fest, dass durch herunterfallende Dachlatten PKW´s beschädigt wurden.

Die Dialog Jagdhaftpflicht übernimmt die Kosten aus Schadenersatzansprüchen, die aus Besitz, Betrieb und Unterhaltung jagdlicher Einrichtungen folgen.  Die Reparaturkosten für die beschädigten PKW´s werden erstattet.


Beitrag berechnen Druckstücke

Ser­vice Cen­ter

Telefon: 089 5121-6680

Fax: 089 5121-1000