Unser Internetauftritt verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Verwendung der Website zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden.

Elek­tro­nik für Pho­to­vol­taik­an­la­gen

Unter Dach und Fach

Übersicht

Photovoltaikanlagen sind jedem Wetter ausgesetzt.

Die Gefahr eines Schadens an der Photovoltaikanlage ist groß und kann teuer werden.

Bereits in der Klassik-Deckung enthalten:


  • Betriebsunterbrechungsversicherung (= Ausfalldeckung für die entgangene Einspeisevergütung) für maximal sechs Monate mit maximal 2 EUR je kWp je Tag Entschädigung
  • Diverse Schadennebenkosten mit jeweils einer Versicherungssumme auf Erstes Risiko bis 15.000 EUR
  • Sofortiger Reparaturbeginn bis 5.000 EUR


Zusätzlich in der Premium-Deckung enthalten:


  • Haftungserweiterung infolge Gebäudeschäden mit einer Haftzeit von 12 Monaten
  • Baudeckung, Versicherungsschutz besteht unter gewissen Voraussetzungen bereits während der Bauzeit
  • De- und Remontagekosten aufgrund von Gebäudebeschädigungen auf Erstes Risiko bis 5.000 EUR
  • Rückwirkungsschäden durch fehlende Einspeisemöglichkeiten des Stromversorgers. Es gelten bis 5.000 EUR Ertragsausfallschäden mitversichert, die durch einen Sachschaden am Leitungsnetz, Transformator oder sonstigen Einrichtungen, die der Stromabnahme dienen, hervorgerufen worden sind, auch ohne dass es zu einem Sachschaden an der versicherten Photovoltaikanlage gekommen ist
  • Feuerlöschkosten und Gebühren auf Erstes Risiko bis 5.000 EUR
  • GAP-Deckung für geleaste/finanzierte Photovoltaikanlagen wird gewährt, wenn die Versicherungssumme dem Versicherungswert und mindestens der Finanzierungssumme entspricht
  • Schadenbedingte Arbeiten an Dächern und Fassaden auf Erstes Risiko bis 5.000 EUR
  • Diverse Schadennebenkosten mit jeweils einer Versicherungssumme auf Erstes Risiko bis 30.000 EUR

Mit der Elektronikversicherung für Photovoltaikanlagen können Dach- oder Fassadenanlagen bis zu einer maximalen Versicherungssumme von 250.000 EUR und einem Alter bis maximal zehn Jahre versichert werden. Gewählt werden kann zwischen der Klassik- und der Premium-Deckung.

Versichert sind unvorhergesehen eintretende Beschädigungen oder Zerstörungen, insbesondere durch:


Druckstücke

Praxis

Kurz nach Inbetriebnahme der Anlage kam es zu einem Brand. Aus nicht geklärter Ursache entstand ein Feuer an einer in einer Halle installierten Maschine. Das Feuer griff schnell auf das Dach über und beschädigte die Photovoltaikanlage in erheblichem Umfang.

Die Dialog Elektronikversicherung für Photovoltaikanlagen kommt für die Wiederherstellungskosten der versicherten Photovoltaikanlage auf.


Durch orkanartige Sturmböen wurden einige Module samt Unterkonstruktion weggerissen. Dadurch kam es zur Unterbrechung der Stromeinspeisung.

Die Dialog Elektronikversicherung für Photovoltaikanlagen kommt für die Wiederherstellungskosten der beschädigten Module sowie für den Unterbrechungsschaden auf.


Durch massiven Schneefall wurden einige Module inklusive der Rahmen durch Schneedruck und Eis erheblich beschädigt.

Die Dialog Elektronikversicherung für Photovoltaikanlagen kommt für die Wiederherstellungskosten der beschädigten Module auf.

Druckstücke

Tech­ni­sche Ver­si­che­run­gen